Sehen Sie sich den Imagefilm Mechtec an.

News

CO2 Emissionen

Januar 2019

2 Fliegen auf einen Streich,

Im Sommer 2017 hat unsere Ölheizung Ihren Dienst definitiv aufgegeben. Da der Winter vor der Türe stand musste relativ rasch ein Ersatz her.
Zusätzlich zur Heizung stehen in unserem Technikraum zwei Kompressoren die unsere Druckluft erzeugen. Diese Kompressoren heizten unseren Technikraum im Hochsommer auf bis zu 50°C auf. Viel zu viel für diese.

Also was tun? Wärmetauscher auf die Kompressoren und Abwärme nutzen? Es wurden entsprechende Fachbetriebe gesucht und Anfragen gestartet. Es zeigt sich aber bald, dass diese Anlage relativ teuer wird. Und wohin mit der Wärme im Sommer?

In meinem Keller zu Hause läuft seit vielen Jahren problemlos eine Wärmepumpe (Luft/Wasser). Die Luft wird angezogen, die Wärme wird der Luft entzogen die kühle Abluft ausgeblasen. Warum soll das in der Firma Mechtec nicht gehen?

Mit den Firmen Allinone(Heizungs-Installationen), CTC-Giersch(Wärmepumpe) und der Firma Benone AG (Lüftung) konnten wir unser nicht alltägliches Vorhaben umsetzen. Es gab doch einige Fragen zu dieser speziellen Konstellation mit den beiden Kompressoren zu klären. Seit zwei Heizperioden und einer Sommerperiode läuft die Anlage nun durch. Im Sommer belüften wir den Raum mit dem grossen Abluftventilator der Wärmepumpe und im Winter verbessern wir den Wirkungsgrad der Wärmepumpe mit der Abluft der Kompressoren. Eine geregelte Zuluftklappe sorgt dafür, dass unsere Kompressoren nicht einfrieren.

Was ist der Nutzen? Unsere Heizleistung konnte um über 30% reduziert werden. Die reduzierte Heizung verbraucht weniger Strom. Die Kompressoren arbeiten im Sommer durch die Kühlung effizienter und Ihre Lebensdauer wird verlängert. Unser CO2 Ausstoss wurde um fast 5000 Liter Heizoel reduziert.

oder mindestens 2 Fliegen auf einen Streich.


Mechtec goes Glasperlen

Mai 2017

Als Spezialist in der Aluminiumbearbeitung haben wir uns auf optisch hochstehende Aluminiumoberflächen konzentriert. Seit Juni 2017 können wir mit Hilfe des Kawasaki Roboters automatisiert glasperlen. Durch diese Massnahme haben wir die Regelmässigkeit und die Prozesssicherheit über grössere Serien nochmals wesentlich verbessert.

ISO 9001 für Mechtec!

März 2017

Seit 2015 arbeiten wir Zertifizierung nach ISO 9001 mit der Firma SQS (Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme) zusammen.

Per 10.02.2018 sind wir neu nach der aktuellen Norm 9001:2015 zertifiziert.